Zwei neue Vorstandsmitglieder für die FDP Bürtschwil-Ganterschwil

Die diesjährige Hauptversammlung der FDP Bütschwil-Ganterschwil fand am Mittwoch, 29. Juni 2022, bei der Firma Metallraum AG in Lütisburg Station statt. Neben einer Verabschiedung aus dem Vorstand wurden zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt.

Vor der Hauptversammlung bekamen wir einen interessanten Einblick in den Neubau der Firma Metallraum AG durch die Inhaber Hansjörg und Monika Hasler. Wir waren sehr beeindruckt, wie schnell die neue Halle erstellt wurde und wie innovativ und modern die Firma ist. Es ist erfreulich, wenn ortsansässige Betriebe wachsen und attraktive Arbeitsplätze anbieten können. Leider macht sich auch bei ihnen der allgegenwärtige Fachkräftemangel bemerkbar.

Nach der Führung begrüsste die Ortsparteipräsidentin Silvia Schweizer-Rohner die Mitglieder zur statutarischen Hauptversammlung. Der Jahresbericht fiel aus bekannten Gründen relativ kurz aus. Karl Stadler aus Ganterschwil hat bereits vor längerer Zeit mitgeteilt, dass er gerne aus dem Vorstand zurücktreten möchte. Nachdem er zwei neue Vorstandsmitglieder gefunden hatte und so sein Ziel mehr als erreicht hatte, wurde er gebührend verabschiedet. Also fast: Er wurde kurz danach neben Peter Rüegg aus Ganterschwil zum zweiten Revisor gewählt.

Als neue Vorstandsmitglieder wurden der 41-jährige Stefan Bobirnac aus Bütschwil und der 32-jährige Johannes Wagner aus Ganterschwil gewählt. Stefan Bobirnac stammt aus Basel und arbeitet als Übersetzer, Johannes Wagner ist in Wattwil aufgewachsen und war lange bei den Jungfreisinnigen Toggenburg aktiv, welche er zusammen mit Gleichgesinnten gründete. Er arbeitet als Leiter des Betreibungs- und Konkursamtes in Appenzell.

Nach der Hauptversammlung genossen wir einen feinen Apéro riche, welcher von der Gastgeberfirma offeriert wurde. Danach diskutierten wir noch lange über die spannenden kommunalen und kantonalen Projekte, welche im Moment anstehen. Vielen Dank an Hansjörg und Monika Hasler für die Gastfreundschaft und Silvia Schweizer-Rohner und Karl Stadler für das Organisieren der spannenden Hauptversammlung!